www.schloss-grumbach.de

Freundeskreis Schloss Grumbach e.V.

Verein

Am 18. April des Jahres 1980 traf sich eine kleine Gruppe von 18 Personen im Hause Hamberger. Ziel und Thema der damaligen Zusammenkunft war eine Interessengemeinschaft zu bilden, deren Ziele an diesem Abend festgelegt wurden. Damals war der Kauf des Schlosses durch die Marktgemeinde Rimpar im Gespräch, aber noch nicht endgültig abgeschlossen. Das eine Ziel sollte sein, die historische Substanz des Gebäudes unter Mitwirkung des Landesamtes für Denkmalpflege zu erhalten, gleichgültig ob der Besitzer weiter der Freistaat Bayern oder die Marktgemeinde Rimpar wäre.

Durch kulturelle Bemühungen sollte das Schloß überregional bekannt werden. Das Gebäude sollte historisch erforscht werden, auch durch Freilegungen und Entschuttungen in Verbindung mit dem Landesamt für Denkmalpflege. Die anwesenden Personen waren mit den Grundsätzen und der Bildung einer Interessengemeinschaft einverstanden und wählten Edwin Hamberger zum Sprecher.

Am 17. Juli 1980 war im Gasthaus Schäfer ein weiteres Treffen. Im wesentlichen wurde damals besprochen, daß am 16. September 1980 um 20 Uhr im Rittersaal des Schlosses Grumbach der Verein Freundeskreis Schloß Grumbach gegründet werden solle.

Inzwischen hatte die Marktgemeinde Rimpar das Gebäude Schloß Grumbach vom Freistaat Bayern erworben. Die Interessengemeinschaft konnte durch ihren Willen mitzuwirken, das Schloß zu erhalten und durch öffentliche Vorträge sicherlich eine positive Resonanz bei den Verantwortlichen erreichen, die letztlich zum Kauf des Gebäudes führte.

Am 16. September konstituierte sich die ehemalige Interessengemeinschaft im Rittersaal des Schlosses zu dem Verein Freundeskreis Schloß Grumbach e.V..

Im Verlauf der nächsten zwei Jahrzehnte wurden vom Verein rund eine halbe Million DM an Arbeitsleistungen, Geldaufwendungen und Spenden für Schloß und Museum erbracht. Weiter die Museumskonzepte erstellt und die Durchführung des Museumsausbaues mit finanzieller Unterstützung des Marktes Rimpar und des Bezirks von Unterfranken ausgeführt. Darüber hinaus wurde die historische Brunnenstube Kaltenbrunn restauriert, 170 Veranstaltungen durchgeführt, eine Fränkische Trachtengruppe und eine Historische Gruppe gegründet, 5 Veröffentlichungen zur Ortsgeschichte und ein Videofilm zur Schloßgeschichte herausgegeben. Außerdem wurden vom 1. Vorsitzenden Edwin Hamberger 2 wissenschaftliche Arbeiten zur Schloßgeschichte verfasst.

Herzlich Willkommen!

Logo des Freundeskreis Schloss Grumbach e.V.